Sonntag, 30. September 2012

Halbzeit beim Bilbao Masters
Caruana führt nach Teil 1 in Sao Paulo

Der erste Teil des Bilbao Masters 2012, der in Sao Paulo ausgetragen wurde, ist abgeschlossen. Jeder hat einmal gegen jeden gespielt. Die Favoriten haben sich bisher nicht mit Ruhm bekleckert. Statt dessen führt überraschend und deutlich der Youngster Fabiano Caruana, dessen Höhenflug in Brasilien keiner stoppen konnte. Der Halbzeitstand (3-Punkte-Wertung):
   1  Caruana     Ita 2773       11
   2  Aronian     Arm 2816        7
   3  Carlsen     Nor 2843        6
   4  Anand       Ind 2780        5
   5  Karjakin    Rus 2778        3
   6  Vallejo     Esp 2697        3
Alle Partien sind HIER zu finden, Infos im Post vom 24.9.
Die 2. Hälfte des Superturniers wird in der Zeit vom 8. bis 13. Oktober im namengebenden Bilbao, der Hauptstadt des spanischen Baskenlandes, ausgespielt.
rit

Bezirkseinzelmeisterschaft, mein Zwischenstand nach 4 Runden

Ich habe die Farben des Schachclubs Ober-Ramstadt bei der Bezirkseinzelmeisterschaft in Weiterstadt, die am 29./30.09. und 03.10. ausgetragen wird, hochgehalten. Nach 4 von 6 Runden könnte der Stand kaum besser sein. Ich habe mit etwas Glück 3 Punkte aus 4 Partien erzielt und liege nach Wertung auf Platz 5 von 28 Teilnehmern, punktgleich mit Platz 2. Meine Paarungen waren: 
Goebel - Steffen Heß (Groß-Timmern, DWZ 1941)  0 - 1
Alexander Tampe (SchaFo Darmstadt, 1441) - Goebel  0 - 1
Goebel - Fabian Morgenroth (Turm Breuberg, 1204)  1 - 0
Werner Hahn (Griesheim, 2067) - Goebel  0 - 1
Die letzte Partie ist eine Erwähnung wert. Werner Hahn ist der Titelverteidiger und hat fast 500 DWZ mehr als ich. Er hatte einen Bauern mehr, aber keinen klaren Gewinn und geriet in Zeitnot. Nach 30 Zügen hatte ich noch eine halbe Stunde und er noch Sekunden auf der Uhr. Wie Horst Breitwieser zu sagen pflegt, ist es beim Blitzen von Nachteil, wenn man einen leichten Vortel hat. Jedenfalls lehnte er mein Remisangebot ab und spielte auf Gewinn. Sein Blättchen fiel aber nach 38 Zügen. Zu dem Zeitpunkt hatte ich den Bauern zurückgewonnen, wenn auch in passiverer Stellung.
Mit dem Zwischenergebnis werde ich am Mittwoch zwei anstrengende Schlussrunden haben. In der 5. Runde wartet mit Thomas Leiter (Turm Breuberg, DWZ 2237) die Nummer 1 der Setzliste auf mich. Der hat schlappe 650 DWZ mehr als ich.
Knut

Samstag, 29. September 2012

Koneru gewinnt in Ankara
und spielt mit Hou Yifan um den WM-Titel

Die Grand Prix Serie der Frauen 2011/12 ist abgeschlossen. Die sechste und letzte Folge in Ankara gewann die Inderin Humpy Koneru mit einem halben Punkt Vorsprung vor der Mitfavoritin Anna Muzychuk aus Slovenien. Gleichzeitig sicherte sich Koneru damit das Recht auf Herausforderung der chinesischen Weltmeisterin Hou Yifan, die schon vorzeitig als GP-Gesamtsiegerin feststand.
   Tabellenspitze in Ankara           Spitze der GP-Gesamtwertunmg
   1 Koneru      Ind 2593  8,5        1 Hou Yifan    Chn 2599   480
   2 Muzychuk    Slo 2606  8,0        2 Koneru       Ind 2593   415
   3 Zhao Xue    Chn 2549  7,5        3 Muzychuk     Slo 2606   405
   4 Cmilyte     Ltu 2520  6,5        4 Zhao Xue     Chn 2549   345
     Ruan Lufei  Chn 2492  6,5        5 Lahno        Ukr 2542   320
Die GP-Gesamtwertung spiegelt auch die Spitze der Elo-Weltrangliste wider, abgesehen von Judit Polgar, die bei Frauenwettbewerben nicht mitmacht.
Im demnächst stattfindenden WM-Titelkampf sitzen sich mit Hou Yifan (links) und Koneru (rechts) wieder die gleichen Gegenerinnen wie 2011 in Tirana gegenüber.
rit

Montag, 24. September 2012

Große Namen beim Bilbao Masters 2012
Hinrunde in Sao Paulo 24.-29.9.

Sao Paulo
Das 5. Bilbao Masters, zu dem Gewinner großer Turniere eingeladen werden und das je zur Hälfte im brasilianischen 
Sao Paulo und im spanisch/baskischen Bilbao ausgespielt wird, steht unmittelbar bevor.
Das 6er-Feld ist vom Feinsten; ohne den Platzhirsch bringen die anderen Fünf einen Elo-Schnitt von 2798 auf die Waage.

   Anand     Ind  2780  Sieger WM-Match
   Carlsen   Nor  2843  Sieger Tal Memorial
   Aronian   Arm  2816  Sieger Wijk aan Zee
   Caruana   Ita  2773  Sieger Dortmund
   Karjakin  Rus  2778  Sieger Rapid-WM
   Vallejo   Esp  2697  Lokalmatador

Besonderheiten sind die räumliche und zeitliche Zweiteilung, 
die 3-Punkte-Wertung und die relativ kurze Bedenkzeit.
Spieltage:  Sao Paulo/Sept  24-26  28-29  (20 Uhr)  +  Bilbao/Okt  8-9,  11-13 (17 Uhr).
Bedenkzeit: 90 Min für 40 Züge + 60 Min+10Sek für den Rest.
Wertung: 3 Punkte für Sieg - 1 Punkt für Remis.
Alle Partien werden -HIER- Live übertragen und zum Nachspielen bereitgehalten. 
Weitere Infos gibt es hier auf der Turnierseite.
rit

Sonntag, 23. September 2012

Die Paarungen der Vereinsmeisterschaft können auf der Seite Saison 2012/13 gefunden werden. Bei den Terminen handelt es sich lediglich um Vorschläge - die Teilnehmer können Alternativen finden.  Allerdings sollen die Farbverteilungen und das Ende der Vorrunde (22.3. 2013) eingehalten werden.
Am letzten Freitag wurde die Partie Fuchs - Göbel  gespielt und endete mit einem Remis.

Samstag, 22. September 2012

Der Fide Grand Prix – was ist das eigentlich?

Der Fide Grand Prix ist eine Serie von sechs Turnieren, die in der Zeit von September 2012 bis Oktober 2013 ausgetragen werden. Er ist jetzt auch bei den Männern nach einer Pause wieder eingeführt worden und ist Teil des WM-Zyklus 2014.
Die Austragungsorte sind London, Taschkent, Lissabon, Madrid, Berlin und Paris.
Teilnahmeberechtigt sind 18 Spieler, die nach verschiedenen Leistungskriterien ausgesucht wurden. Es sind:
  Radjabov   Gelfand    Topalov   Wang   Morozevich   Ponomariov
  Karjakin   Ivanchuk   Svidler   Leko   Gashimov     Mamedyarov
  Nakamura   Grischuk   Caruana   Giri   Dominguez    Kasimdzhanov
In jeder der 6 Auflagen sind aber jeweils nur 12 Spieler am Start, jeder Berechtigte kommt also viermal dran. Den Spielplan mit Teilnehmern, Orten, Terminen etc gibt es hier. Die erste Folge läuft gerade in London (Post 20/9).
Mit einem speziellen Punkte-System wird aus den erreichten Einzelturnierplätzen am Ende die Gesamt-Rangfolge ermittelt. Die zwei Besten sind für das Kandidatenturnier 2014 qualifiziert. Ein Preisfonds von 1,44 Mio Euro sorgt dafür, dass die Teilnehmer sich nicht umsonst plagen müssen. Wer alles genau wissen will wird hier fündig.
Auch bei den Frauen gibt es den Grand Prix. Die Siegerin ist direkt zur WM-Herausforderung berechtigt. Der letzte Teil der Serie 2011/12 läuft gerade in Ankara (Post 18/9).
rit

Freitag, 21. September 2012

Bezirks-Einzelmeisterschaften 29.9.+30.9.+3.10. in Weiterstadt
Eine gute Gelegenheit, sechs ernsthafte Turnierpartien mit Dwz-Auswertung an nur drei Tagen ganz in der Nähe zu absolvieren. Spieltage und Zeiten:
Samstag 29.9. + Sonntag 30.9. + Mittwoch (Feiertag) 3.10. -  jeweils 9.30 und 15.30.
Alles weitere kann   HIER   nachgelesen werden.
rit

Donnerstag, 20. September 2012

Fide Grand Prix (1) - 20.9.-3.10. in London

Die erste Folge der aus sechs Einzelturnieren bestehenden Grand Prix Serie 2012/13 läuft vom 20.September bis 3.Oktober in London. Am Start sind: 
  Nakamura Usa 2783     Peter Leko   Hun 2737
  Grischuk Rus 2754     Arish Giri   Ned 2730
  Topalov  Bul 2752     Ponomariov   Ukr 2729
  Svidler  Rus 2747     Mamedyarov   Aze 2729
  Wang Hao Chn 2742     Dominguez    Cub 2726
  Gelfand  Isr 2738     Kasimdzhanov Uzb 2684
Spieltage:    21-25   27-29   1-3  -  Zeit: 15 Uhr
Bedenkzeit:   2 Std für 40 Züge + 1 Std für 20 Züge
                  + 15 Min+30Sek/Zug für den Rest.
Alle Partien werden -HIER- Live übertragen und zum Nachspielen bereitgehalten. 
Zu den weiteren Modalitäten dieser Weltklasse-Veranstaltung, die ein Bestandteil des nächsten WM-Zyklus ist, folgt noch ein gesonderter Bericht. 
rit

Dienstag, 18. September 2012

Spannung beim Women Grand Prix in Ankara

Der 6. und letzte Durchgang der Serie 2011/12 findet derzeit (15.-29.9.) in der türkischen Hauptstadt Ankara statt. Die anatolische Stadt hieß bis 1930 Angora und hat auch den in der Gegend vorkommenden Angora-Ziegen und Angora–Katzen den Namen gegeben.
Dort entscheidet sich, wer demnächst die Weltmeisterin Hou Yifan (Chn) herausfordern darf. In Frage kommen nur noch Anna Muzychuk (Slo), Humpy Koneru (Ind), Zhao Xue (Chn) und Ju Wenjun (Chn).
   - WEN wenn sie 1. wird und MUZ nur 3.
   - XUE wenn sie 1. wird und MUZ nur 3.
   - KON wenn sie 1. wird  (oder 2. und  MUZ nur 4.)
   - MUZ in allen anderen Fällen 
Bei geteilten Plätzen wird die Rechnerei noch komplizierter (es gibt keine Feinwertung).
MUZ und KON haben zwar die bessere Ausgangsposition, aber es sind drei Chinesinnen am Start, die sich gegebenenfalls Punkte zuschieben könnten.
Spieltage:  16-19,  21-24,  26-28.   Zeit: 14 Uhr
Bedenkzeit:  90 Min für 40 Züge + 30 Min für den Rest + 30 Sek/Zug von Anfang an.
Alle Partien (live oder später) HIER, die Turnierseite, Ergebnisse, Tabelle etc HIER.
Infos über die Modalitäten und die früheren Folgen gibt es hier.
rit

Sonntag, 16. September 2012

Siege für alle drei Ober-Ramstädter Mannschaften beim Saisonauftakt

Die erste Mannschaft startete in der Bezirksklasse mit einem deutlichen Sieg bei der zweiten Mannschaft von TEC Darmstadt und ließ nur zwei Remis zu.
TEC Darmstadt 02 - SC Ober-Ramstadt 01   1:7
K.Storkebaum - Gürtler      0:1
Balotch - Berndt            0:1
Walker - Funk               0:1
Emrich - Briemann           0:1
Freund - Ritscher           ½:½
Sessler - Goebel            ½:½
Burkhard - Tiemann          0:1
Marcus-Quinn - Breitwieser  0:1 

Die zweite Mannschaft ließ als Aufsteiger in die Kreisklasse C bei der sechsten Mannnschaft von Langen noch weniger anbrennen und gestattete dem Gegner nur ein Remis.
SK Langen 06 - SC Ober-Ramstadt 02   0,5:5,5
Reinecke - Steiff           0:1
L.Kolchugina - Fuchs        0:1
Flach -  Pernat             ½:½
Eurich - Schumm             0:1
Hietala - Jordan            0:1
R.Kolchugin - Starke        0:1 
 
Die neu formierte dritte Mannschaft begann die Saison in der Kreisklasse E hervorragend mit einem glatten Auswärtssieg bei Schachforum Darmstadt 07.
Schachforum Darmstadt 07 - SC Ober-Ramstadt 03   1:3
Lesche - Dähn               0:1
Cornelius - Kollmeyer       0:1
Sandratski - Glock          1:0
Knezevic - Fornoff          0:1

Glückwunsch an alle zu dem gelungenen Saisonauftakt!

Samstag, 15. September 2012

Vereinsturnier 2012/13 eröffnet

Am Spielabend am Freitag 14.09. wurde das neue Vereinsturnier ausgelost und eröffnet. Es sind zehn Spieler gemeldet, die einrundig jeder gegen jeden spielen. Eine Unterteilung in zwei Gruppen findet diesmal nicht statt. Am ersten Abend spielten:
Gürtler - Fornoff  1:0
Jordan - Goebel    0:1
Pernat - Schumm    0:1

Freitag, 14. September 2012

Friede, Freude, Eierkuchen

In Istanbul wurden bei der Fide einige Kriegsbeile begraben.
Der Dauer-Opponent Garri Kasparov durfte bei der jüngsten Vollversammlung  sogar auf dem Podium sitzen, obwohl er gar kein Amt hat. Er verkündete dann auch brav, dass alle Streitigkeiten ausgeräumt seien und in Zukunft konstruktiv zusammengearbeitet werde.
Ein anderer Kampfhahn, der Türke Yacizi, zog seinen ohnehin absurden Antrag, Deutschland, England, Frankreich, die USA und noch einige andere aus der Fide auszuschließen, offenbar wieder zurück.
So nahm denn auch in punkto Verbandspolitik die Schach-Olympiade 2012 ein versöhnliches Ende.
rit

Donnerstag, 13. September 2012

Memo: Start Vereinsmeisterschaft

Zur Erinnerung:

morgen (Fr. 14.9.2012 ) soll die Vereinsmeisterschaft beginnen.  Meldeschluss ist 20:00Uhr. 
Gäste sind willkommen.

Mittwoch, 12. September 2012

Mannschaftsmeisterschaft 2012/13

Kommenden Sonntag startet die neue Saison in den hessischen Schachklassen. Der SC Ober-Ramstadt ist erstmals seit Jahren mit 3 Mannschaften vertreten. Besonders erfreulich ist, dass  mit der 3. Mannschaft eine reine Jugendmannschaft gemeldet wurde.  Die Organisation von 3 Mannschaften erhöht allerdings auch die Anforderungen an die Logistik und ich hoffe, dass alle Beteiligten über die ganze Saison mitspielen.  Zu den Chancen: Die erste Mannschaft ist in der Bezirksklasse nach DWZ Favorit. Dies gilt auch für die 2. Mannschaft in der C - Klasse. Falls die  Mannschaften  halbwegs in den gemeldeten Aufstellungen spielen, haben beide gute Chancen auf den Aufstieg.  Für die 3. Mannschaft geht es darum Turnierpraxis zu erwerben..
Gue

Montag, 10. September 2012

Ergebnisse der Deutschen
bei der Schach-Olympiade 2012 in Istanbul

Die deutschen Olympioniken haben ihr Soll erfüllt und blieben im Rahmen der Erwartungen; es gab keinen Absturz und keinen Höhenflug.  Am Ende kamen beide Mannschaften auf 15 Match-Punkte, was den Plätzen 9-18 (von 150) bei den Männern bzw 7-14 (von 127) 
bei den Frauen entspricht.
Nach Anwendung der Olympia-Feinwertung belegten 
die Männer Platz 12 und die Frauen Platz 11,
passend zu den Setzlisten, wo sie auf den Plätzen 
14 bzw 9 geführt wurden.
    Die Mannschaftsergebnisse:
    Rd  Männer       2667  Pkt     Frauen       2389  Pkt
    1   Neuseeland   2276  3,5     Blindenbund  1942  3,0
    2   Georgien     2599  2,5     Bosnien      2175  4,0
    3   Iran         2508  4,0     Georgien     2490  2,0
    4   Aserbaidjan  2689  2,0     China        2531  1,0
    5   Montenegro   2510  2,0     Cuba         2335  3,5
    6   USA          2702  2,0     Indien       2412  1,0
    7   Moldavien    2604  2,5     Syrien       1910  4,0
    8   Ungarn       2712  2,5     Montenegro   2151  2,5
    9   Armenien     2724  1,5     Vietnam      2265  2,5
    10  Weißrussland 2575  2,5     Spanien      2368  3,0
    11  Russland     2769  1,0     Ukraine      2471  0,5
    Die Einzelergebnisse:
    Br  Männer           Pkt  S    Frauen            Pkt  S 
    1   Naiditsch  2712  4,5 10    Pähtz      2483   6,5 11
    2   Khenkin    2656  5,5  9    Michna     2380   5,5  9
    3   Fridman    2653  7,0 10    Melamed    2356   6,5  9
    4   Meier      2648  3,5  8    Ohme       2337   4,5  9
    5   Gustafsson 2610  5,5  7    Levushkina 2301   4,0  6 
Die kompletten Tabellen und Turnierdaten findet man HIER - die Partien HIER + HIER.
rit