Donnerstag, 30. August 2012

Bezirks-Einzel 2012

Die Einzelmeisterschaften des Schachbezirks Starkenburg finden diesmal in Weiterstadt statt und zwar Sa 29.9. + So 30.9. + Mi 3.10.   Einzelheiten gibt es HIER.
rit

Dienstag, 28. August 2012

Die Elo-stärksten Teams in Istanbul

      Männer               Frauen
1   Russland     2769     China        2531
2   Ukraine      2730     Russland     2513

3   Armenien     2724     Georgien     2490
4   Ungarn       2708     Ukraine      2471
5   USA          2702     USA          2419
6   China        2694     Indien       2412
7   Aserbaidjan  2693     Polen        2408
8   Frankreich   2684     Armenien     2404
9   Holland      2682     Deutschland  2389
10  Bulgarien    2678     Rumänien     2377
11  England      2677     Spanien      2368
12  Israel       2676
13  Indien       2673     Alle Teams+Spieler
14  Deutschland  2667     findet man HIER.

rit

Montag, 27. August 2012

Schach-Olympiade 27.8.-10.9. in Istanbul

2012 ist die 40. Auflage; die erste Schach-Olympiade fand 1927 in London statt. Seit 1950 wird im 2-Jahres-Turnus gespielt. Es gibt keine Einzel-Wettkämpfe, sondern nur Spiele zwischen National-Mannschaften an vier Brettern.
Eine Mannschaft besteht aus 4 Spielern und einem Ersatzspieler. Es gibt das eigentliche Offene Turnier, in dem zu 99% Männer spielen, aber auch Frauen zugelassen sind und daneben ein reines Frauen-Turnier.
Gespielt werden 11 Runden Schweizer System. Die Bedenkzeit beträgt 90 Minuten für 40 Züge + 30 Minuten für den Rest + 30 Sekunden Zeitgutschrift pro Zug.
Über die Platzierung entscheiden zuerst die erzielten Matchpunkte (2/1/0), dann eine modifizierte SB-Wertung und dann die Brettpunkte (früher allein maßgebend).
Angemeldet sind 162 Nationen/Organisationen (von Afghanistan bis Zimbabwe), von denen die meisten auch Frauenteams stellen. Nominell sehr stark sind (wieder einmal) die Russen, sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen. Aber ein gutes Dutzend weiterer Mannschaften kann durchaus mitreden.
D
ie Veranstaltung dauert vom 27. August bis zum 10. September. 
Spieltage (jeweils 14 Uhr) sind: 28.8. bis 1.9. (Runden 1–5)  +  3.9. bis 7.9. (Runden 6–10)  +  9.9. (Runde 11 Beginn 10 Uhr).
Alle Partien werden HIER + HIER Live übertragen und zum Nachspielen bereitgehalten.
Nützliche historische Informationen gibt es hier, die Turnierseite ist hier.
rit

Sonntag, 26. August 2012

Die Deutschen bei der Schach-Olympiade 2012

Vollbild anzeigenNach Unstimmigkeiten bei den Europameisterschaften hatten sich Verband und Spitzenspieler im Frühjahr wieder zusammengerauft. Damit war der Weg frei - Deutschland kann mit dem stärksten Aufgebot bei der unmittelbar bevorstehenden Schach-Olympiade 2012 in Istanbul antreten.
         Männer                            Frauen
     Naiditsch, Arkadij   2712         Pähtz, Elisabeth    2483
     Khenkin, Igor        2656         Michna, Marta       2380
     Fridman, Daniel      2653         Melamed, Tatjana    2356
     Meier, Georg         2648         Ohme, Melanie       2337
     Gustafsson, Jan      2610         Levushkina, Elen    2301
Infos und Fotos von der Truppe gibt es hier. Mit Elo-Schnitten von 2656 bei den Männern und 2371 bei den Frauen sind zwar keine Titel zu erwarten, aber Plätze unter den ersten Zehn können durchaus angestrebt werden.
Start ist am Dienstag um 14 Uhr. Live übertragen wird HIER. Weitere Details zum Olympia-Turnier folgen.
rit

Samstag, 25. August 2012

Trauriger Turnierabschluss in Pau

Die stark besetzten Französischen Meisterschaften wurden überschattet durch den Tod des 4 Monate alten Babys von GM Christian Bauer. Die Schlussrunde wurde abgesetzt und auch ein Stechen um den Titel mochten die punktgleichen Spitenreiter nicht mehr austragen.
Gemeinsam auf den ersten Platz kamen mit 7,0 Punkten aus 10 gespielten Runden
    Romain Edouard - M.Vachier-Lagrave - Etienne Bacrot - Christian Bauer
Alle Partien und die Tabelle gibt es hier.
rit

Donnerstag, 23. August 2012

Schach Live - liefert große Turniere frei Haus

In unserer Rubrik Schach Live (rechts unter den Kombinationen) überträgt ChessBomb mit modernster Technik die Partien großer internationaler Schach-Turniere direkt live und hält sie zum Nachspielen über Jahre gespeichert.
Kiebitzen oder Nachspielen, beides geht mit den Clicks
 - ChessBomb – Turnier – Runde – Einzelpartie -
In der Mitte erscheint das Brett mit der Endstellung, rechts die Notation und links Chat und Computeranalyse.
Über die Notation kann man mit Maus oder Pfeiltasten die Partie durchspielen. Jeder einzelne Zug ist computerbewertet. Viel Spaß dabei!
rit
        

Dienstag, 21. August 2012

Vereinsmeisterschaft 2012/13

Auch in der kommenden Spielzeit möchte ich eine Vereinsmeisterschaft organisieren. Im Vergleich zum letzten Jahr ist deren Austragungsmodus  vermutlich geringfügig verändert. Alle Einzelheiten  werden aber erst nach Rücksprache mit allen Interessenten bestimmt.  Es sollen wieder 2 DWZ - Gruppen spielen. Es ist beabsichtigt,  mehr Partien als im letzten Jahr zu spielen. Dazu wird wohl in Vor - und Rückrunde gespielt werden.  Es wird diesmal kein Preisgeld ausgesetzt.  Auf  DWZ - und  ELO- Auswertung wird verzichtet. Meldschluss  und Runde 1 ist der 14.9.12. Die weiteren Termine sind Freitags vor den Mannschaftsspielen. Falls weitere Termine nötig sind, wird dies nach Meldeschluss festgelegt. Selbstverständlich wird die Termineinhaltung locker  gehandhabt und wenn an anderen Terminen lieber gespielt wird, kann man das machen.  Das Turnier soll aber etwa zeitgleich mit der Mannschaftsmeisterschaft beendet sein. Die Zeitregelung muss wohl wieder  2 h für die gesamte Partie sein, da wir nach wie vor keine modernen Uhren haben.  Anregungen, Änderungswünsche etc. nimmt ab sofort der Turnierleiter entgegen.  Besonders freut er sich über viele Meldungen, obwohl noch unklar ist, ob er selbst teilnehmen kann. Das Turnier ist auch für Gäste offen.
Gue

China auf dem Vormarsch - auch im Schach

Der legendäre Lange Marsch vor 77 Jahren war ein Rückzug der chinesischen Kommunisten, der ihre Kräfte fast völlig aufzehrte. Die Sportler des modernen China dagegen strotzen vor Kraft und befinden sich schier unaufhaltsam auf dem Marsch nach Vorn. Das war gerade wieder am Medaillenspiegel von London abzulesen.
Hou Yifan
Ähnliches gilt im Schach, wo besonders die jungen Frauen Ausrufezeichen setzen. Sie stellen mit Hou Yifan die aktuelle Weltmeisterin und mit Zhao Xue und Ju Wenjun die Hälfte derer, die für 2013 noch Chancen auf die Herausforderung haben. In der Elo-Weltrangliste sind 12 Chinesinnen unter den Top-100 zu finden.
Wang Hao
Nicht so stürmisch, aber ebenfalls spürbar, kommen die Männer voran, die bisher bei den Elo-Top-100 mit 5 GM vertreten sind. Wang Hao hat durch seinen Turniersieg in Biel (vor Carlsen) gezeigt, dass mit seinesgleichen auch in der Weltspitze zu rechnen ist.
Bei der gerade beendeten Junioren-WM in Athen rangierten zwei Chinesen unter den ersten Fünf und bei den jungen Frauen gewann Guo Qi sogar den Titel.
Denkt man allerdings daran, dass China mit 1,35 Mrd Menschen rund ein Fünftel der Weltbevölkerung stellt, dann ist die gelbe Aufholjagd gar nicht so verwunderlich.
rit

Montag, 20. August 2012

Schach aus aller Welt – Immer Aktuell !

Neues aus aller Welt
Rechts im Blog haben wir die Rubrik Schach aus aller Welt eingerichtet, eine Auswahl von interessanten Seiten anderer Schach-Blogger. Dort gibt es Rund um die Uhr Alles Mögliche aus Nah und Fern.
Mehrfach täglich bloggt Susan Polgar Chess über Ereignisse im Internationalen Schach.  Turniere, Interviews, Diagramme, Videos, Schachpolitik - alles wird in Wort (englisch) und Bild ausführlich dargeboten.
Das gleiche gilt für die Kosteniuk Chess News.
Selektiver, dafür aber auf Deutsch, sind die ChessBase Nachrichten, die das wichtigste aus deutscher und europäischer Sicht bringen.
Interessantes aus der Region gibt es bei Nachbar kdfb-Schach. Der alte Fuchs ist oft schneller als das Original.
Wer es nicht so bier-ernst nimmt wird beim Kanadier Spraggett on Chess so manches delikate Schmankerl finden.
Die Seiten werden automatisch nach Aktualität sortiert; einfach anklicken und schon hat man die Neuigkeiten. Unser Blog ist die ideale Schaltstelle dafür. Am besten unseren Blog auf die Favoritenleiste legen, dann ist man ruckzuck da und hat alles im Blick.
rit

Sonntag, 19. August 2012

Hans Dampf Kasparov

Garri Kasparov hat wieder einmal für Schlagzeilen gesorgt; er wurde in Moskau wegen Unterstützung der Punkrock-Band Pussy Riot festgenommen und des Polizisten-Beißens bezichtigt.
Näheres bei ChessBase und Susan Polgar (rechts: Schach aus aller Welt).
Er ist und bleibt ein streitbarer Zeitgenosse. 1993 trennte er sich als Weltmeister von der Fide und sorgte für eine 13-jährige Spaltung im Weltschach. Mit dem Fide-Präsidenten Iljumschinov liegt er im Dauerclinch und in der großen Politik ist er ein leidenschaftlicher und militanter Gegner des russischern Präsidenten Putin.
rit

Samstag, 18. August 2012

2 neue Seiten

Sicher haben schon einige Leser bemerkt, dass sich die Kopfleiste etwas verändert hat. Unter dem button "Saison 2012/13" stehen z.Z. aktuelle Termine. Hier sollen auch alle Ergebnisse des SCO der bald beginnenden Saison festgehalten werden.  Diese Seite wird  zukünftig aktualisiert. Der button  "Saison 2011/12" ist der alte button "Turniere".  Hier findet man die Ergebnisse der abgelaufenen Saison.  Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert und  möglicherweise ganz im Archiv verschwinden.
Gue

Freitag, 17. August 2012

Jugend-Schach geht wieder los

Die Sommerferien sind herum.
Am Freitag (17.8.) wird das systematische Schachtraining für Kinder und Jugendliche wieder aufgenommen. 
Spielbetrieb und Training: Jeden Freitag von 18.00 bis 19.30 im Remisensaal der Stadthalle (Entengasse). Leitung Edgar Fornoff. 
Der Einstieg für neue Kinder und Jugendliche (ab 8 Jahre) ist jederzeit möglich.
rit

Mittwoch, 15. August 2012

Ipatov ist Junioren-Weltmeister

In Athen ging die WM der Junioren (U20) mit einem Gleichstand zwischen Ipatov und Rapport zu Ende. Dank der besseren Feinwertung ging der Junioren-Titel an Alexander Ipatov, einen gebürtigen Ukrainer, der für die Türkei spielt und auch schon in der Bundesliga für Emsdetten tätig war.
.
    1 Ipatov, Alexander    Tur 2577   10,0
    2 Rapport, Richard     Hun 2605   10,0
    3 Ding Liren           Chn 2695    9,5
    4 Grandelius, Nils     Swe 2562    9,5 
    Es folgen sechs Mann mit 9,0, darunter
    aus Deutschland Niclas Huschenbeth.
Einzelheiten gibt es hier. Unter den 130 jungen Burschen waren 13 GM, 32 IM und 26 FM. Der Elo-Schnitt der ersten Zehn lag bei 2600. Nicht am Start waren die jungen Super-GM Caruana und Giri.
Bei den Jung-Frauen (ohne Weltmeisterin Hou Yifan) waren vier Spielerinnen mit 9,5 Punkten gleichauf, von denen die Chinesin Guo Qi mit der besseren Wertung zum Juniorinnen-Titel kam. Einzelheiten gibt es hier.
rit

Dienstag, 14. August 2012

Es läuft was in Südfrankreich

Wer nicht bis zur Schacholympiade warten will, findet derzeit Unterhaltung bei den Französischen Meisterschaften in Pau. Das starke Feld von 12 Spielern mit Elo-Schnitt 2617 wird angeführt von Fressinet (2714) und Bacrot (2713).
Alle Partien gibt es -HIER- (vom 13 bis 25. August, live 15.30).
rit

Montag, 13. August 2012

Andreikin und Pogonina gewinnen in Moskau

Bei den Russischen Meisterschaften in Moskau wurde eine Zusatzschicht erforderlich.
Während bei den Frauen Natalija Pogonina mit einem ganzen Punkt Vorsprung für klare Verhältnisse sorgte, mussten die Männer nachsitzen. Nach einer wahren Remisflut (75%) waren nach 9 Runden sechs Mann (von 10) mit 5 Punkten gleichauf. Nach 5 weiteren Runden im Rapid-Tiebreak fiel dann die Entscheidung zugunsten von Dmitry Andreikin.

  Männer:
  Andreikin D   2715   5,0 + 4,0
  Karjakin S    2785   5,0 + 3,5
  Svidler P     2749   5,0 + 3,0

  Frauen:
  Pogonina N.   2448   6,5
  Gunina V      2507   5,5
  Kosintseva N  2524   5,5 
Tabellen und alle Partien gibt es -HIER-.
rit

XXX. Olympiade in London beendet

London bye-bye !
204 Nationen hatten rund 10.500 Athleten nach England geschickt, um sich aus dem Kuchen von 302 Wettbewerben in 26 Sportarten ein Stück herauszuschneiden. 54 Länder kamen zu Siegen und Gold, weitere 30 zu anderen Medaillen. Die übrigen 120 trösten sich mit dem Motto "Dabei sein ist alles".
Shooting-Stars waren wieder die US-Amerikaner (46 Siege / 104 Medaillen) vor den Chinesen (38/87) und den gastgebenden Briten (29/65). Die Deutschen auf Rang 6 bringen 11x Gold, 19x Silber und 14x Bronze nach Hause.
Nun dauert es wieder 4 Jahre bis zu den nächsten Spielen in Rio de Janeiro. Die Schachspieler allerdings müssen nicht so lange warten. Ihre Olympiade startet bereits in 14 Tagen in Istanbul und wiederholt sich alle 2 Jahre. Dazu später mehr.
rit

Sonntag, 12. August 2012

Schnellschachturnier

Ich möchte auf eine weitere Gelegenheit zum Turnierschach in unserer Region hinweisen. Kommenden Sonntag findet die Weiterstädter Stadtmeisterschaft statt. Wer mehr wissen will  findet  es hier.
Gue

Samstag, 11. August 2012

Goldener Springer

Hinter  diesem Namen  verbirgt sich das Pokalturnier des hessischen Schachverbandes. Es wird in den ersten Runden in Regionalgruppen ausgespielt. Am 1.9. (Sa. 9:00) findet die erste Runde ganz in unserer Nähe - in Roßdorf - statt.  Das ist eine schöne Gelegenheit eine - oder hoffentlich mehrere - Turnierpartien zu spielen. Näheres findet man hier .
Gue

Donnerstag, 9. August 2012

Erinnerung: Kombinationsturnier

Zur Erinnerung an alle Interessenten:
Morgen (10.8.)  findet um 20:30 ein Kombinationsturnier unter der Leitung von H. Jaksch statt. Mehr Infos gibt es im post vom 25.7.12.
Gue

Dienstag, 7. August 2012

NDH Open

Da ich im letzten Jahr eine für mich überraschend hohe  ELO Zahl von 2070 erhalten habe, wollte ich prüfen, ob es sich um einen Zufallstreffer handelt. Daher habe ich vom 2.8. - 5.8. am 12. NDH Open, zu dem sich 101 Spieler am Südrande des Harzes trafen, teilgenommen. 
So erging es mir: In der 1. Partie gegen einen Herrn mit DWZ ca. 1400 kommt Pirc aufs Brett. Um den 10. Zug herum habe ich das Gefühl eine Figur gewinnen zu können (stimmte auch!!),  aber ich habe es nicht gefunden. So dauert es noch 2 H und 30 Züge bis zum ersten Punkt. In der 2. Partie mit S spielt mein Gegner (DWZ ca. 1600) sehr aggressiv frühzeitig  g4 gegen meine Philidorverteidigung.  Ich bekomme besseres Spiel, muss aber nach leichtsinnigen Zügen plötzlich aufpassen, dass ich keinen Turm verliere. Das gelingt und ich gewinne im Endspiel gar einen S. Daher gab mein Gegner auf und übersah dabei das zwangsläufige Dauerschach!!  Mit 2:0 Punkten kommt in Runde3 ein Gegner der ca. 200DWZ mehr als ich hat. Ausgangs der Eröffnung verliere ich einen B aber nach zäher Verteidigung gibt es ein Doppelturmendspiel mit 6 gegen 7 Bauern. Um weiter zu kommen,spielt er einen Bauerndurchbruch, den "Fritz" gar nicht gut findet. Ich konnte es aber nicht widerlegen und habe eine vermutliche Remisstellung verloren.  In der Nachmittagsrunde  habe ich gegen eine 16 jährige Dame (DWZ ca. 1550)  eine Italienische Partie ohne grosse Aufregungen gewonnen.  Mit nun 3:1 Punkten gab es in Runde 5 wieder einen Gegner mit deutlich mehr DWZ (ca. 2000) als ich habe.  In einer Indischen Partie stoppte er meinen Angriff am Königsflügel und gewann am Damenflügel. Naja -  der hat einfach besser gespielt. In Runde 6 spiele ich gegen ein 11-jähriges Nachwuchstalent mit ELO knapp1700!! Es entsteht  ein für mich schlechter stehendes Turmendspiel. Glücklicherweise wickelt er aber in ein Bauernendspiel ab, welches ich gewinnen kann. Mit nun 4:2 Punkten gibt es in der sonntäglichen Schlussrunde (9Uhr) wieder einen "Riesen" mit um 200 Punkten höherer Wertung. Ich spiele Abtauschvariante Caro Kann und weiche bald von der Theorie ab.  Meinen Gegner stört das nicht und er spielt fast  blitzartig weiter.  Im 19. Zug übersieht er allerdings, dass ich seine Dame an den König fesseln kann und gibt  nach knapp einer Stunde Spielzeit  auf. 
 Fazit: 5:2 Punkte, Platz 14 in der Abschlusstabelle und ca. 20 DWZ - und 20 ELO Punkte gewonnen. Hört sich gut an.  Die Qualität der Partien:   siehe oben. Ob ich meine Elo -Zahl in absehbarer Zeit nochmals einer Prüfung unterziehe ist zweifelhaft, da ich meine schachlichen Aktivitäten reduzieren werde.
Zum Schluss:  Gewonnen hat das Turnier GM Pähtz mit 6(7) dank besserer Wertung vor FM Rösemann und M. Hahn (Caissa Kassel).
Gue

Montag, 6. August 2012

Saisonheft 2012/13

Die Termine und Mannschaftsaufstellungen liegen jetzt vor und können HIER eingesehen werden. Das gedruckte Heft wird Ende August erscheinen.
rit

Samstag, 4. August 2012

Russian Superfinals 2012

Vom 3. bis 13. August laufen in Moskau die Russischen Meisterschaften der Männer und Frauen mit jeweils 10 Teilnehmern.
Die nominell Stärksten sind bei den Männern Karjakin, Grischuk und Svidler und bei den Frauen Gunina sowie die Geschwister Kosintseva.
Alle Partien werden -HIER- Live übertragen und zum Nachspielen bereitgehalten.
rit

Freitag, 3. August 2012

Wang Hao gewinnt in Biel

Zwei Tage vor seinem 23. Geburtstag beschenkte sich der nominell stärkste chinesische Großmeister mit dem Sieg im traditionellen GM-Einladungsturnier von Biel und ließ den Elo-Primus Magnus Carlsen um einen Punkt hinter sich. Nakamura und Giri können noch ein Stechen um Platz drei austragen. Der Endstand nach 10 Runden:
       1 Wang Hao   Chn 2739   19
       2 Carlsen    Nor 2837   18
       3 Nakamura   Usa 2778   16
         Giri       Ned 2696   16
       5 Bacrot     Fra 2713    7
       6 Bologan    Mda 2732    4
Alle Partien können hier eingesehen und nachgespielt werden. Bemerkenswert ist die geringe Remisquote von 33%. Ob es am Kampfgeist der Spieler lag oder auf die Zählweise zurückzuführen ist –3 Punkte für den Sieg- sei dahingestellt.
Neben dem Aushängeschild gab es in Biel noch eine Reihe anderer Schachveranstaltungen, darunter ein starkes Meisterturnier mit 32 GM und 14 IM. Alles über das Festival kann man hier nachlesen.
rit

Donnerstag, 2. August 2012

Elo-Weltrangliste August

Die Weltrangliste wird von der Fide neuerding monatlich aktualisiert. Die Spizenleute bleiben auch im August die gleichen:
     
Männer                             Frauen
  1 Carlsen     Nor  2837            1 Polgar     Hun  2698   
  2 Aronian     Arm  2816            2 Muzychuk   Slo  2606
  3 Kramnik     Rus  2797            3 Hou Yifan  Chn  2599
  4 Radjabov    Aze  2788            4 Koneru     Ind  2593     

  5 Karjakin    Rus  2785
  6 Anand       Ind  2780       
  7 Nakamura    Usa  2778            Die Top-100-Listen mit den

  8 Caruana     Ita  2773            Veränderungen gegenüber Juli
  9 Morozevich  Rus  2770            gibt es hier (M) und hier (F).  

 10 Ivanchuk    Ukr  2769

Die Deutschen unter den Top-100: Bei den Männern Naiditsch (33), Khenkin (94) und Fridman (97). Bei den Frauen Paehtz (22), Michna (79), Schleining (93) und Kachiani (100).
rit