Sonntag, 29. Juli 2012

Hou Yifan gewinnt in Jermuk

Trotz eines Ausrutschers in der letzten Runde konnte die 18-jährige amtierende Frauen-Weltmeisterin Hou Yifan aus China den Fide Women Grand Prix im armenischen Jermuk siegreich beenden.
.
1 Hou Yifan         Chn 2617    7,0
2 Kosintseva, Nad.  Rus 2516    6,5
  Lahno, Kat.       Ukr 2537    6,5
  Koneru, Humpy     Ind 2998    6,5
5 Ju Wenjun         Chn 2518    6,0
  Ruan Lufei        Chn 2483    6,0
7 Zhao Xue          Chn 2556    5,5

Jermuk war das 5. Glied einer 6-teiligen Turnierserie, in der die Herausforderin für die WM 2013 ermittelt wird. Hou Yifan hat in dieser Serie bereits die Höchstpunktzahl (480) erreicht und kann nicht mehr eingeholt werden. Da sie sich aber nicht selbst herausfordern kann, wird die Zweite aus dem Zyklus zum Zuge kommen.
Die besten Aussichten, den WM-Zweikampf zu erreichen, hat Anna Muzychuk (Slo); aber auch Koneru und die Chinesinnen Zhao und Ju können es in der letzten Runde in Istanbul noch schaffen. Weitere Informatioen zu dem Zyklus gibt es hier.
rit

Samstag, 28. Juli 2012

Treffen von Onlineschachspielern in OR

Online Schach ist eine sehr junge Variante des Schachspiels, die erst durch Entstehung des Internets möglich wurde. Einerseits ersetzt sie heute weitgehend die Zugübermittlung beim altbekannten Fernschach (e -mail Schach)  und verkürzt die Dauer der Partien enorm. Ferner  sind aber auch Schnell,- Blitz - und sogar Bullitpartien  (1 min. Bedenkzeit für die Partie!!) mit Gegnern rund um die Welt möglich. 
Vergangenen Donnerstag trafen sich einige Anhänger dieser Schachvariante zum persönlichen Kennenlernen im Naturfreundehaus OR.  Bei schönem Wetter, gutem Essen und kühlen Getränken wurde die traditionelle Form des Schachs mit Brettern und mechanischen Schachuhren gespielt. Den weitesten Weg hatte ein in Marokko lebender Sfr., der zur Zeit  Urlaub in D macht - die kürzesten Wege hatten einige Sfr. des lokalen Schachclubs.
Ein sehr gutes  deutschsprachiges Internetportal zum Ausprobieren findet man hier.
Gue

Warum eigentlich Schach spielen?

    Schach . . erhöht den Intelligenz-Quotienten    
    Schach . . beugt vor gegen Alzheimer
    Schach . . fördert die Konzentrationsfähigkeit
    Schach . . verbessert die Kreativität
    Schach . . trainiert das Gedächtnis
    Schach . . lehrt Planen und Vorausdenken
                         und last not least
    Schach . . . . .   macht SPASS!
    rit

Donnerstag, 26. Juli 2012

Schach und Olympia

Vom 27. Juli bis 12. August finden in London die XXX. Olympischen Sommerspiele statt. Die englische Hauptstadt präsentiert sich damit zum dritten Mal (nach 1908 und 1948) als Gastgeberin für Sportler aus aller Welt. Einzelheiten dazu gibt es hier.
Ehrgeizige Funktionäre versuchen seit Jahren, auch Schach ins olympische Programm zu bringen; trotz vieler devoter Verbeugungen vor dem IOC bisher jedoch vergeblich.
Unabhängig davon halten die Schachspieler seit 1924 alle zwei Jahre ihre eigene Olympiade ab, bei der aber keine Einzelwettkämpfe stattfinden, sondern nur National-Mannschaften gegeneinander antreten. Einzelheiten dazu gibt es hier. Das Ereignis findet in diesem Jahr vom 27. August bis 10. September in Istanbul statt. Wir werden zu gegebener Zeit darüber berichten.
rit

Mittwoch, 25. Juli 2012

Kombinationsturnier

Hallo Schachfreunde,

am Freitag  10.8.2012  wird wieder ein Kombinationsturnier stattfinden. Unter der bewährten Leitung von H. Jaksch werden ab  20:30  neun  interessante Schachstellungen zu lösen sein. Für jede Aufgabe gibt es Punkte und am Ende einen Sieger. Wir verzichten auf Startgeld und Preise und betrachten die Sache als angenehme Gestaltung unseres Spielabends. Über zahlreiche Teilnehmer und gerne auch Gäste würden wir uns freuen.
gue

Dienstag, 24. Juli 2012

Kosteniuk Chess News in der Blogliste

Mit dem Blog Chess News und der attraktiven Frauen-Ex-Weltmeisterin Alexandra Kosteniuk als Galionsfigur haben wir eine weitere interessante Seite in die Blogliste aufgenommen.
Es wird dort täglich aktuell und übersichtlich in Wort (englisch) und Bild über Turniere, Personalities und sonstige große Ereignisse in der Schachwelt berichtet.
rit

Sonntag, 22. Juli 2012

Caruana gewinnt in Dortmund

Mit der besseren Feinwertung holt sich der für Italien spielende Jungstar Fabiano Caruana den Titel beim renommierten Sparkassenmeeting in Dortmund vor dem ebenfalls noch jungen russischen Rapidweltmeister Sergey Karjakin. Beide kamen auf 6,0 Punkte aus 9 Partien.
Der US-Italienische Vielspieler holte sich damit wenige Tage vor seinem 20. Geburtstag eine der begehrtesten Schachtrophäen, während sich Seriensieger Vladimir Kramnik diesmal mit Platz vier begnügen musste. Aus deutscher Sicht ist das Abschneiden von Naiditsch erwähnenswert. Die eng zusammenliegende Spitze:
  1 Caruana      Ita 2775  6,0      
  2 Karjakin     Rus 2779  6,0      
  3 Ponomariov   Ukr 2726  5,5       5 Naiditsch  Ger 2700  5,5
  4 Kramnik      Rus 2799  5,5       6 Leko       Hun 2730  5,5
Die komplette Tabelle mit der Feinwertung gibt es hier. Alle Partien sind zum Nachspielen Hier gespeichert.
rit

Ivanchuk gewinnt in Amsterdam

Mit 5,0 Punkten aus 6 Partien präsentierte sich Vassily Ivanchuk (Ukr) als überlegener Sieger des ACP Golden Classic in Amsterdam. 
Dort wurde wieder einmal mit alter langer (klassischer) Bedenkzeit samt Hängepartien gespielt, weshalb auch keine Elo-Auswertung erfolgte.
Deutlich zurück folgen auf den Plätzen Gata Kamsky (Usa) und Emil Sutovski (Isr) mit je 3,5 Punkten. Gut schlug sich Anna Muzychuk, die nominell Schwächste, die ebenso wie Liem Le Quang auf 3,0 Punkte kam. Abgeschlagen endeten Sasikiran mit 1,5 und Jobava mit 0,5.
rit

Wiggins gewinnt die Tour

Als erster Brite in der 109-jährigen Geschichte der Tour de France hat Bradley Wiggins die bedeutendste Rundfahrt der Welt gewonnen. Er siegte in der Gesamtwertung vor seinem Landsmann und Mannschaftskameraden Chris Froome und dem Italiener Vincenzo Nibali.
Die Sprinterwertung holte sich der Slowake Peter Sagan, die Bergwertung der Franzose Thomas Voeckler.
rit

Samstag, 21. Juli 2012

Mannschaftsmeisterschaft

Die Auslosung für die Mannschaftsmeisterschaft ist erfolgt. Alle 3 Ober - Ramstädter Mannschaften starten am 16.9. mit Auswärtsspielen.  Die erste muss zum TEC2 , die 2. nach Langen (6) und die Jugend  zum Schachforum7 reisen .  Die weiteren Termine findet man  hier.  Sobald die Aufstellungen bekannt sind, gibt es eine neue Nachricht.
Gue

Freitag, 20. Juli 2012

Schachfestival in BIEL 2012

Schon vor 20 Jahren schwärmte Vlastimil Hort beim Jubiläum in Ober-Ramstadt von dem Schweizer Turnier, bei dem er Stammgast und zweimal Co-Sieger war (!981 mit Lobron und 1984 mit Hübner).
Am Wochenende startet die 45. Auflage. Vom 21. Juli bis 3. August wird eine ganze Reihe von Schach-Veranstaltungen geboten, über die man sich  hier  näher informieren kann. Aushängeschild ist das Einladungsturnier mit den Cracks
     Carlsen     Nor 2837        Wang Hao  Chn 2739
     Nakamura    Usa 2778        Bacrot    Fra 2713
     Morozevich  Rus 2770        Giri      Ned 2696
Es ist die stärkste Truppe, die sich bislang zur Doppelrunde in Biel zusammengefunden hat.
Spieltage:  23.- 28.7. (Rd 1–6) und 30.7.- 2.8. (Rd 7-10) jeweils 14 Uhr. 
Alle Partien werden -HIER- Live übertragen und gespeichert.
Als Appetithappen gibt es am Sonntag ein Blitzturnier im Ko-Modus mit den oben Genannten (außer Giri) sowie Harikrishna, Pelletier und Alexandra Kosteniuk.
rit

Donnerstag, 19. Juli 2012

Schach-WM-Rechte kommerzialisiert

Der in Amerika geborene und in Russland tätige Medien-Unternehmer Andrew Paulson hat über seine Firma 'Agon' die Vermarktungsrechte an den Schach-Weltmeisterschaften gekauft. Er will die 2-jährigen Zyklen, die aus Grand Prix, World-Cup, Kandidatenturnier und dem eigentlichen WM-Zweikampf bestehen, mit einem Fonds von über 5 Mio Euro ausstatten und in den Medien groß herausbringen.
Er erhofft sich dabei ein gutes Werbegeschäft mit großen Weltkonzernen, denen er 650 Mio Schach-interessierte Menschen als Zielgruppe anbietet. Als Vorbild nennt er IBM, die durch das Match zwischen Deep-Blue und Kasparov 1997 eine kostenlose Publicity im Wert von rund 500 Mio US-$ eingespielt hätten.
rit

Dienstag, 17. Juli 2012

Fide Women Grand Prix in Jermuk

In Jermuk/Armenien läuft zur Zeit < 17. - 28. Juli > der 5. Teil (von 6) der Grand-Prix-Serie 2011/12 der Frauen. Das Feld besteht aus 12 (von 18 berechtigten) Spitzenspielerinnen, von denen vier unter den Top-Ten der Frauen-Weltrangliste zu finden sind. Frontfrau ist die Weltmeisterin Hou Yifan (Chn). Die Teilnehmerinnen nach Elo-Rating:
.
     Hou Yifan     Chn 2617          Ruan Lufei    Chn 2483
     Koneru        Ind 2598          Danielian     Arm 2480
     Zhao Xue      Chn 2556          Khurdsidze    Geo 2456
     Lahno         Ukr 2537          Mkrtchian     Arm 2450
     Ju Wenjun     Chn 2518          Munguntuul    Mgl 2447
     Kosintseva N  Rus 2516          Kovalevskaya  Rus 2417
Spielbeginn ist täglich um 13 Uhr. Live-Übertragungen, Nachspielmöglichkeiten, Tabellenstände etc. gibt es -HIER- (23. Ruhetag).
Alles Wissenswerte über diese Grand-Prix-Serie, die auf sechs Städte verteilt ist und zur Qualifikation für die Frauen-WM 2013 führt, gibt es HIER.
rit

Montag, 16. Juli 2012

Schach pikant garniert

Mit Spraggett on Chess haben wir eine vielfältige und sehenswerte kanadische Seite in unsere Blogliste aufgenommen. Schach wird dort locker mit anderen unterhaltsamen Features gemischt und gekonnt präsentiert.
Es ist zwar alles in Englisch, aber so manche reizende Delikatesse (auch ältere Posts anklicken) kann man sehr gut ohne Sprachkenntnisse genießen. Viel Spaß dabei!
rit

Sonntag, 15. Juli 2012

Heinrich Karsten 1945-2012

Am 9. Juli verstarb der weithin bekannte Schachfreund Heinrich Karsten aus Schaafheim im Alter von 67 Jahen an den Folgen eines Krebsleidens.
Er war ein begeisterter Anhänger unseres gemeinsamen Hobbys und nahm bis zuletzt erfolgreich an Turnieren und Mannschaftskämpfen teil.
Auch wir trauern und werden ihn als Kämpfernatur in guter Erinnerung behalten.
Schachclub Ober-Ramstadt

Samstag, 14. Juli 2012

ACP Golden Classic in Amsterdam

Parallel zu Dortmund findet vom 14. bis 22. Juli  auch in Amsterdam ein interessantes Weltklasse-Turnier statt. Sechs Herren und eine Dame aus sieben Ländern möchten sich aus dem Preiskuchen von 35.000 USD ein möglichst großes Stück herausschneiden:
.
  Ivanchuk  Ukr 2769       Sasikiran  Ind 2707
  Kamsky    Usa 2744       Le Q Liem  Vie 2693
  Jobava    Geo 2730       Sutovsky   Isr 2687
  und         Anna Muzychuk  Slo 2606
Gespielt wird  'nach alter Väter Sitte'  mit langer Bedenkzeit
(2.5 Std für 40 Züge) und sogar mit Hänge-Partien. Man erhofft sich dadurch eine Qualitätsverbesserung, insbesondere im Endspiel. Details zu den Modalitäten gibt es -Hier-.
Gespannt darf man sein, wie sich die zuletzt sehr erfolgreiche junge Dame in diesem Feld schlägt; vom Sex-Appeal her ist sie jedenfalls vorne mit dabei.
Alle Partien werden -HIER- Live übertragen (13 Uhr) und zum Nachspielen gespeichert.
rit

Freitag, 13. Juli 2012

DORTMUND 2012 - Jubiläumsformat

Das renommierteste Schachturnier Deutschlands, das Dortmunder Sparkassen Chess Meeting, startet heute in  der 40. Auflage. Anlässlich dieses Jubiläums ist das sonst übliche Sechser-Feld auf Zehn aufgestockt worden, sechs Internationale Stars und vier aus der Deutschen Nationalmannschaft:
    Kramnik      Rus 2799  <10-facher Dortmund-Sieger>                       .
    Karjakin     Rus 2779            und die Deutschen        
    Caruana      Ita 2775            Naiditsch     Ger 2700
    Leko         Hun 2730            Fridman       Ger 2655
    Ponomariov   Ukr 2726            Meier         Ger 2644
    Bartel       Pol 2674            Gustafsson    Ger 2629
Infos über die Teilnehmer gibt es -HIER- auf der offiziellen Turnierseite, ebenso alle Einzelheiten über die Modalitäten und den Turnierablauf.
            Fr (13.) - Di (17.)       Runden 1 - 5              .
            Do (19.) - So (22.)       Runden 6 - 9
Alle Partien werden -HIER- Live übertragen (15 Uhr) und zum Nachspielen gespeichert.
rit

Donnerstag, 12. Juli 2012

Schach-Bundesliga - ist der Titel schon vergeben?

Werder Bremen will abspecken; der Kader soll auf 8 Profis reduziert und mit 8 Amateuren aufgefüllt werden. Man ist sich darüber klar, dass Titelchancen damit kaum noch gegeben sind. 
OSG Baden Baden dagegen rüstet weiter auf  uind verpflichtet Levon Aronian, den Zweiten der Weltrangliste. 
Unter diesen Umständen sind die Badenser einmal mehr und diesmal sogar haushoher Favorit für die neue Saison; ein ernsthafter Konkurrent ist derzeit nicht in Sicht.
rit

Mittwoch, 11. Juli 2012

Drei Schnelle Brüter

Bei der Rapid- und Blitz-WM in Astana/Kasachstan schälten sich deutlich drei Schnellschach-Protagonisten heraus: Die jeweiligen Sieger Karjakin und Grischuk sowie der Doppel-Vize Carlsen. Die Punkte aus beiden Varianten zusammen ergeben:
                                          Rapid   Blitz    Gesamt
       Carlsen    (Foto 18.6.)             10,5    19,5      30,0
       Karjakin   (Bild 08.7.)             11,5    18,5      30,0
       Grischuk   (Foto 10.7.)              9,0    20,0      29,0
Die anderen an beiden Spielarten Beteiligten folgen in respektvollem Abstand:
Radjabov 24,5, Morozevich 24,0, Ivanchuk, Topalov, Svidler, Mamedyarov je 22,5, Gelfand 21,5 und Bologan 17,0.
Die Frage, wo der offizielle Weltmeister Anand, ebenfalls ein schneller Mann, einzuordnen wäre, erübrigt sich mangels Teilnahme.
rit

Dienstag, 10. Juli 2012

Blitz-Weltmeister ist Grischuk

http://4.bp.blogspot.com/_Q0lTtPVTG40/S4RG1WgERvI/AAAAAAABJBo/Ul0EHjLmgHU/s400/BNB_0313.JPGBeim Fide-Turnier in Astana/Kasachstan holt sich der russische Schnelldenker Alexander Grischuk den WM-Titel im Blitzschach (3m+2s) und unterstreicht damit seinen Ruf als Zeitnotspezialist. Er gewinnt nach 30 Runden mit einem halben Punkt Vorsprung vor Magnus Carlsen, dem ersten der Weltrangliste, der im Endspurt fast noch herangekommen wäre. Der Endstand an der Spitze:
.
   1 Grischuk, Alexander  Rus  2763    20,0
   2 Carlsen, Magnus      Nor  2837    19,5
   3 Karjakin, Sergey     Rus  2779    18,5
Die komplette Tabelle, die Einzelergebnisse und alle Partien zum Nachspielen gibt es -HIER-. Infos siehe 25. Juni und 5. Juli.
rit

Montag, 9. Juli 2012

Karpatchev gewinnt Karl-Mala-Open

Mit beeindruckenden 6,5 Punkten aus 7 Runden erobert der für Bad Mergentheim spielende GM Alexandr Karpatchev den ungeteilten ersten Platz beim Traditionsturnier in Ffm-Griesheim. Mit 6,0 Punkten folgen IM Hagen Poetsch (Wiesbaden), GM Vitaly Kunin (Mörlenbach) und GM Henrik Teske (Remagen) bei insgesamt 230 Teilnehmern.
Bemerkenswert für den Bezirk Starkenburg ist die Leistung des jungen Tim Niklas Bingert (Langen), der mit 5,0 Punkten Platz 21 belegt und damit die Gruppe 1750-1950 sowie überlegen die U14-Wertung gewann.
Alle Einzelheiten gibt es -HIER-. die komplette Schlusstabelle -HIER-.
rit

Sonntag, 8. Juli 2012

Rapid-Weltmeister ist Karjakin

Beim Fide-Turnier in Astana/Kasachstan holt sich der für Russland spielende Ukrainer Sergey Karjakin den WM-Titel im Schnellschach (15m+10s). Er gewinnt nach 15 Runden mit einem vollen Punkt Vorsprung vor Magnus Carlsen, dem Ersten der Weltrangliste, der lange das Feld angeführt hatte. Der Endstand an der Spitze: 
.
   1 Karjakin, Sergey     Rus  2779    11,5
   2 Carlsen, Magnus      Nor  2837    10,5
   3 Topalov, Veselin     Bul  2752     9,5
     Mamedyarov, Shar.    Aze  2726     9,5
   5 Grischuk, Alexander  Rus  2763     9,0
Die komplette Tabelle gibt es -HIER-, ebenso die Einzelergebnisse und alle Partien zum Nachspielen.
Infos siehe 25. Juni und 5. Juli.
Morgen und übermorgen findet an gleicher Stelle mit weitgehend gleicher Besetzung die Blitz-WM statt.
rit

Wimbledon: Williams und Federer

Serena gewinnt zum fünften Mal das Dameneinzel. Zusammen mit Schwester Venus hat die Familie Williams nun 10 Wimbledonsiege auf dem Konto.
Roger Federer bezwingt Andy Murray und lässt die Briten weiter (seit 1936) auf einen W-Erfolg warten. Für den Schweizer ist es der siebte Wimbledon-Sieg und der 17. Grand-Slam-Titel. Er kehrt damit in der Weltrangliste auf Platz 1 zurück, auf dem er nächste Woche den Halterekord erreichen wird.
rit

Donnerstag, 5. Juli 2012

Rapid und Blitz - WM in Astana

Die Schnell- und Blitz-WM der Fide in Astana/Kasachstan mit 16 qualifizierten Teilnehmern steht unmittelbar bevor:
     6. bis  8. Juli:   15 Runden RAPID (15 Min + 10 sek)
     9. und 10. Juli:   30 Runden BLITZ ( 3 Min +  2 sek)
Beim Rapid und Blitz nehmen teil:
     Carlsen    2837    Ivanchuk 2769    Gelfand    2738
     Radjabov   2788    Grischuk 2763    Bologan    2732
     Karjakin   2779    Topalov  2752    Mamedyarov 2726
     Morozevich 2770    Svidler  2749
Nur beim Rapid: Dreev 2677, Kurnosov 2663, Tkachiev 2644, 
     Kazhgaleyev 2589 und Ismagambetov 2471.
Nur beim Blitz: Andreikin 2700, Le Quang Liem 2693, 
     Chadaev 2580, Kotsur 2548 und Jumabajev 2525. 
Live-Übertragungen gibt es -HIER-. Spielbeginn ist jeweils um 11 Uhr.
Weitere Infos hier und im Post vom 25. Juni.
rit

Mittwoch, 4. Juli 2012

Karl-Mala-Open - Frankfurt - 5.-8.7.12

Das Karl Mala Gedenkturnier steht unmittelbar bevor. (Meldeschluss Do 16 Uhr).
   7 Runden Normalschach mit DWZ- und Elo-Auswertung
   Donnerstag bis Sonntag (5.-8.7.12)
   Bürgerhaus Frankfurt-Griesheim, Schwarzerlenweg 57
Die Veranstaltung mit Einzeltischen in klimatisierten Räumen zählt zu den schönsten Offenen Turnieren in Deutschland. - Teilnahme sehr empfehlenswert!
Alle Einzelheiten gibt es -HIER-.
rit

Dienstag, 3. Juli 2012

Die heiße Phase in Wimbledon

Für die Tennisfreunde: In Wimbledon ist man beim Viertelfinale angelangt.
Zwei deutsche Damen sind noch dabei und spielen ausgerechnet gegeneinander: Sabine Lisicki und Angelique Kerber. - Und bei den Herren haben soeben auch Florian Mayer und Philipp Kohlschreiber das Viertelfinale erreicht.
Die offizielle Turnierseite ist - HIER - ( sorry, no television ).
rit

Anand referiert über Schach

Bei einem von der Consultingfirma Accenture in Madrid abgehaltenen Symposium hielt der Weltmeister einen Vortrag über Trainingsmethoden und Strategien im Schach. Wer Englisch versteht, wird das Video - HIER - unterhaltsam und lehrreich finden.
rit

Montag, 2. Juli 2012

Heinerfest Schachpokal 2012
Zuyev siegt knapp vor Göbel

Mit 8,0 Punkten aus 9 Partien belegte Igor Zuyev (Heusenstamm) den ersten Platz vor dem punktgleichen 17-jährigen Constantin Göbel (Schott Mainz). Auf Platz drei folgt Oliver Uwira (König Nied) mit 7,5 Punkten.
Bester Starkenburger wurde der frühere Mehrfachsieger Bogdan Grabarczyk (Griesheim) auf Rang vier vor Dr. Bernhard Seehaus (Schachforum); beide erreichten 7,0 Punkte.
Das Turnier war in seiner 21. Auflage mit 126 Teilnehmern bestens besetzt; es wird seit 1992 unter der bewährten Leitung von Holger Bergmann durchgeführt.
Einen ausführlichen Bericht von H.B. gibt es bei schachbezirk starkenburg (Linkliste); die komplette Schlusstabelle gibt es HIER.
rit

Sonntag, 1. Juli 2012

Die Tour de France hat begonnen

Die Tour 2012 läuft vom 30. Juni bis 22. Juli.
Die Gesamtstrecke von rund 3.500 km beginnt in Belgien und endet wie immer in Paris. Bergetappen gibt es am 11.+12. in den Alpen und am 15.+18.+19. in den Pyrenäen.
Übertragungen täglich ab 14 Uhr bei Eurosport. - Offizielle Infos und Berichte: HIER.
rit

Die neue Elo-Weltrangliste

Die Weltrangliste ist auf Juli aktualisiert. Die Spizenleute bleiben die gleichen:
     
Männer                             Frauen
  1 Carlsen     Nor  2837            1 Polgar     Hun  2709   
  2 Aronian     Arm  2816            2 Hou Yifan  Chn  2617
  3 Kramnik     Rus  2799            3 Muzychuk   Slo  2606
  4 Radjabov    Aze  2788            4 Koneru     Ind  2598      
  5 Anand       Ind  2780 

  6 Karjakin    Rus  2779                 
  7 Nakamura    Usa  2778            Die Top-100-Listen mit den

  8 Caruana     Ita  2775            Veränderungen gegenüber Mai 
  9 Morozevich  Rus  2770            gibt es hier (M) und hier (F).  

 10 Ivanchuk    Ukr  2769
Deutschland ist in den Top-100 bei den Männern mit Naiditsch (44) und Khenkin (82) und bei den Frauen mit Paehtz (18), Michna (79) und Schleining (96) vertreten .

rit